Menü
shutterstock_1189798168_bkh reutte_web

Bezirkskrankenhaus Reutte

BKH Reutte

Das Bezirkskrankenhaus Reutte zählt mit 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den modernsten Krankenhäusern Tirols. Der umfangreiche Pflegebereich und die einzelnen Fachdisziplinen versorgten 2018 rund 9.200 stationäre sowie 41.100 ambulante Patientinnen und Patienten.
shutterstock_1189798168_bkh reutte_web

Die Herausforderung

Die Server-, Storage- und Netzwerkinfrastruktur des Bezirkskrankenhauses Reutte war in die Jahre gekommen. Um die nötigen ITServices auch weiterhin reibungslos bereitstellen zu können, suchte die Krankenhausverwaltung nach einer neuen Lösung, die neben der essentiellen Hochverfügbarkeit auch das rasche Datenwachstum, beispielsweise durch die rund 400.000 Patientendokumente und 490.000 diktierten Patientenbefunde pro Jahr, problemlos meistern konnte.

Das Bezirkskrankenhaus Reutte entschied sich für die Expertinnen und Experten von ACP, die von der Finanzierung bis hin zum laufenden Betrieb das effizienteste Lösungskonzept lieferten.

Die Lösung

Die neue Kerninfrastruktur des BKH Reutte basiert auf acht neuen Produktiv-Hosts und gespiegelten Storage-Systemen in zwei Rechenzentren und bietet damit ein Maximum an Redundanz und Verfügbarkeit. Die Mischung aus drehenden Festplatten und schnellen Flashspeicherelementen sorgt nicht nur für ausreichend Speicherplatz, sondern erhöht auch die Leistungsfähigkeit des Systems.

Die redundant ausgelegte Netzwerkinfrastruktur wurde erweitert und ein neues, ebenfalls betriebssicheres WLAN implementiert, das sich über den Krankenhauskomplex, Pflegeheim und -schule sowie das Wohnheim der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erstreckt. Die Hardware wurde über ACP finanziert und wird nun auch vom IT-Provider betreut.

Die Vorteile

Stefan Knitel, stellv. Verwaltungsdirektor und Leitung Informationstechnologie BKH Reutte: „Die Zusammenarbeit mit ACP hat sich über die vergangenen Jahre bewährt. Wir schätzen die Expertise und das persönliche Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wodurch jede Lösung ein individuelles und passgenaues Ganzes ergibt, das nicht nur unseren gegenwärtigen Anforderungen entspricht, sondern uns auch für zukünftige Entwicklungen rüstet. Dazu kommt, dass wir von der Finanzierung über die vollständige Migration und Integration bis hin zur laufenden Betreuung auf einen Partner zählen können. Das bedeutet für uns nicht nur mehr Effizienz, sondern auch kurze Wege und rasche Entscheidungen.“

shutterstock_1189798168_bkh reutte_web

“Wir schätzen die Expertise und das persönliche Engagement von ACP, wodurch jede Lösung ein individuelles und passgenaues Ganzes ergibt.”

Stefan Knitel
stellv. Verwaltungsdirektor und
Leitung Informationstechnologie BKH Reutte